Serum- und Immunfixations-Elektrophorese
 

Inhalte:

Methoden der Bestimmung von Elektrophoresen und Immunfixations-Elektrophoresen aus Serum und Urin

Beispiele der häufigsten Pherogramme im Klinischen Alltag

Bedeutung der Elektrophorese in der heutigen Diagnostik


Im Anschluss berichtet Frau Petra Bartels über die dvta-Hauptversammlung vom 27. März 2010.


Zielgruppe: MTLA

Ort: Rostock
Zeit: Mittwoch, 07.07.2010, 17.00 – 19.00 Uhr
Referenten:

Frau Dr. Holdt-Lehmann
Institut für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin
Universität Rostock

Teilnahmegebühr: dvta-Mitglieder: Euro  5.-
Nichtmitglieder: Euro 10.-
(inlc. Imbiss)

Die Veranstaltung wird vom dvta zertifiziert.

Anmeldeschluss 28.06.2010
Auskunft und Anmeldung:
dvta
Ute Gritzka Tel.   030 130 222 130
Residenzstr. 97 Fax    030 130 222 135
13409 Berlin eMail  UteGritzka@aol.com
Bitte bei Anmeldung angeben: Name, Vorname, Anschrift, Fax und Tel, dvta-Mitglied (Ja/Nein), eMail
Sie erhalten eine schriftliche Bestätigung!

Sie haben die Möglichkeit, sich gleich jetzt online anzumelden oder mir eine Mitteilung zu senden. Klicken Sie dazu auf das Anmeldeformular

ZurLeitseite